1. Juli 2015
von Gitte Härter
Keine Kommentare

Lebendigere Texte mit wörtlicher Rede

kooperation2
Gestern denk ich so bei mir „Schreibst morgen mal was zur wörtlichen Rede. Die macht Texte gleich viel lebendiger.“

Gutes Thema. Aber weils heute so heiß ist und ich rund um die wörtliche Rede alles Mögliche sagen könnte, wähl ich einfach spontan ein paar Punkte aus, die gerade durch mein flüssiges Hirn schwimmen.
Weiterlesen →

30. Juni 2015
von Gitte Härter
Keine Kommentare

Such das Häää!

fragezeichenmannMit dem „Häää?“ gehst du auf die Suche nach fehlender Aussagekraft.

Zum Beispiel: Du überlegst dir, einen Artikel zu schreiben und denkst dir als Thema aus „So kriegst du dein Leben in den Griff.“

Häää?

Worauf genau will ich hier eigentlich raus?
Weiterlesen →

29. Juni 2015
von Gitte Härter
Keine Kommentare

Alle Juli-Workshops für heuer zum letzten Mal!

computermaus

Damit Ihr planen könnt: Folgende Workshop-Themen, die jetzt im Juli noch mal stattfinden, kommen frühestens 2016 wieder.

  • 7. Juli: Der XX-Artikel 3 Plätze
  • 9. Juli: Frage-Antwort-Variationen 2 Plätze
  • 10. Juli: Der XX-Artikel auf den Kopf gestellt 3 Plätze
  • 15. Juli: Rat geben, ohne klugzuscheißen jetzt ausgebucht
  • 16. Juli: Bei schwierigen Themen zum Tun anregen 2 Plätze
  • Ende Juli: Projektwoche: Möbel deine Website mit mir auf!

zu den Details und Workshop-Anmeldung

25. Juni 2015
von Gitte Härter
2 Kommentare

Lass deine Inhalte atmen

hhh

„Weniger ist mehr“ gilt auch beim Schreiben. Nein, ich fang nicht schon wieder mit dem Plankton an. 😉 Oder doch, ein bisschen schon: Denn wenn du von Haus aus ein zu großes Thema wählst oder beim Lesernutzen zu große Brötchen backst, batzelst du zu viel Inhalt rein – und das geht immer schief.

➡ Neu hier? Du findest Plankton-Lesestoff in den Schreib-Basics.

Heute geht’s mir allerdings darum, wie Ihr Eure Texte so aufbaut und gestaltet. Denn selbst, wenn Ihr inhaltlich und vom Nutzen her total fokussiert seid, passiert es immer noch schnell, dass man es den Lesern schwer macht, zu verstehen. Dann kommen deine Texte leider gar nicht so zur Geltung, wie sie könnten. Erst recht nicht, weil Online-Leser meistens nicht so arg aufmerksam dabei sind.
Weiterlesen →

25. Juni 2015
von Gitte Härter
Keine Kommentare

Kleiner Denkfehler: schreiben lernen + Lektorat dafür finden

Ein gutes Lektorat ist Gold wert. Ich hatte das Vergnügen, schon mit einigen richtig genialen Lektoren zusammenzuarbeiten. Da kann ich mich nur verneigen! Doch ich merke immer wieder einen Denkfehler, wenn Leute gerne schreiben LERNEN möchten: Dann ist ein Lektorat nicht die richtige Adresse.

17. Juni 2015
von Gitte Härter
6 Kommentare

Wie aussagekräftig sind deine Blog-Orientierungspunkte?

blogorientierung
Wenn jemand zum ersten Mal auf dein Blog geht, schaut er sich kurz mal um. Betonung liegt auf „kurz mal“, denn der Durchschnittsvorbeikommer wühlt sich nicht durch sämtliche Details.

Darum gibts bei Blogs einige wesentliche Orientierungspunkte. Das sind die Stellen, die gleich ins Auge fallen.
Weiterlesen →

10. Juni 2015
von Gitte Härter
2 Kommentare

Kümmer dich immer erst ums Was!

wasvorwie
Zur Zeit habe ich mehrere Kunden in der Ideenschneiderei. Und weil mir da querbeet wieder das Gleiche auffällt, sag ichs gleich mal weiter. Denn auch, wenn ich hier im Blog schwerpunktmäßig über Tipp-Texte schreibe, also über Blog- oder Newsletterartikel, mit denen Ihr Euren Lesern handfesten Nutzen bietet, gilt alles natürlich genauso für Eure Selbstdarstellung.

Ihr kennt diese zwei Empfehlungen, die ich immer wieder betone:

– Bevor Ihr das erste Wort schreibt, immer konzipieren.
– Formulieren stört das Konzipieren.

Wenn Ihr einen Business-Relaunch oder eine Website plant, einen Newsletter, einen Flyer, ein Seminar, ein Buch oder was auch immer, dann ist es GIFT, wenn Ihr sofort mit dem Schreiben loslegt.
Weiterlesen →

9. Juni 2015
von Gitte Härter
Keine Kommentare

Das Krankenschwester-Wir

krankenschwester
Grad hab ich wieder so einen Text mit exzessivem „Wir“ gelesen:

Dann klicken wir das Dokument auf. Dann formatieren wir … Dann machen wir einen Seitenumbruch … Dann speichern wir …

Waaaah!
Weiterlesen →

3. Juni 2015
von Gitte Härter
Keine Kommentare

Formular: Geh davon aus, dass dein Text …

wichtigschauen

Ich bin ja ein großer Freund von „keep it simple“. Darum hab ich mir mal überlegt, wie ich die zentralen Mankos von Texten in Annahmen verpacken kann, mit denen du dich gezielt ans Optimieren machen kannst.
Weiterlesen →