Monate: November 2011

Audio: Schreiben lernen + Geduld

Tadaaaaa: mein erster Audio-Blogbeitrag! – Gestern ist mein neues Headset eingetroffen, das eine gute Aufnahmequalität verspricht. Mit meinem ersten Versuch bin ich ganz zufrieden, am Schluss bin ich manchmal etwas zu laut (aber keine Sorge, bleibt im Rahmen) – und es endet etwas abrupt. Hören Sie mal und sagen Sie mir, wie Sie es finden. Wenn keine Resonanz oder Augenrollen kommt, stelle ich das Plappern wieder ein, ich versprechs. 😉

weiterlesen

10 verbreitete Schreibmacken

Heute widme ich mich typischen Schreibmacken: Formulierungen oder Angewohnheiten, die wir einfach so drin haben. Genau wie jeder von uns einen bestimmten aktiven Wortschatz und Sprachmuster hat, gilt das natürlich auch für unsere Schreibe. Das ist gut, weil es idealerweise unseren eigenen Stil ausdrückt. Aber es führt natürlich auch zu unerwünschten Mustern. Zehn weit verbreitete dieser Schreibmacken habe ich hier für Sie zusammengefasst.

weiterlesen