Monate: Dezember 2015

Planktonbuch: Ins Inhaltsverzeichnis spicken

Da war im Dezember doch noch Einiges zu machen, was länger gedauert hat. Doch kurz vor Weihnachten und zwischen den Jahren bin ich fleißig am Planktonbuch dran. Gestern hab ich mir überlegt, wie ich die Intro-Seiten der einzelnen Kapitel gestalten will. Heute morgen hab ich dann alle sechs Zeichnungen gemacht. Die zeig ich Euch jetzt. Gleichzeitig bekommt Ihr ein wenig mehr Einblick ins Inhaltsverzeichnis.

weiterlesen

Schönes Geschenk: Flip Notes

Vor fünf Jahren hab ich die Flip Notes entdeckt. Ich hab ein grün-metallenes, das in irgendeiner meiner Taschen immer parat ist. Aber wie das immer so ist mit Dingen, die man ständig nutzt: Sie sind irgendwie normal geworden. Jetzt hab ich mal wieder Ugly Betty angeschaut und Marc, Wilhelminas Assistent, nutzt auch eins! Grund genug für mich, mal zu googeln, was es da Neues gibt.

weiterlesen

Gewinnspiel zum Fünfjährigen!

Im Oktober hab ich gemerkt, dass das Schreibnudel-Blog in diesem Jahr fünf geworden ist. Maria hat ein Gewinnspiel vorgeschlagen, und damit rennt sie bei mir offene Türen ein. Was sagt der Steinbock? Häufig machen wir unnötig viele Worte, wenn wir einen Sachverhalt darstellen wollen. Oder wir hauen ein Gespräch – oder eine Pointe – mit unnötigen Erklärungen zu. Das muss gar nicht sein. Bereits ein kurzer Dialog OHNE WEITERE BESCHREIBUNG kann alles sagen.

weiterlesen