Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buch schreiben

Ratgeber schreiben: Test-Leser?

Stefanie schreibt: „Ich frage mich, welche Fragen ich Testlesern für mein zweites Buch sinnvollerweise stelle …“ Fangen wir ein wenig vorher an. Wie so vieles, ist das Probelesen nämlich komplexer. Neben der Frage, ob man das überhaupt braucht, gibt es ein paar Kriterien, die relevant dafür sind, den richtigen Leuten zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Fragen zu stellen.

weiterlesen

Interview mit Michaela Schara zu ihrem ganz besonderen Blog

Michaela Schara kenn ich schon seit längerem virtuell als Marketing, Werbe- und Inter-netfachfrau. Ich weiß gar nicht mehr, wie lange und woher. Wie das im Netz so ist: Man trifft sich immer wieder. Via Twitter haben wir dann immer mal geplaudert, unsere Zeichnungen angeschaut und so habe ich ganz nebenbei mitbekommen, dass Michaela blöderweise öfter mal ins Krankenhaus muss. Warum, darüber bloggt sie seit Ende März.

weiterlesen

Buch-Interview: Sabine Dinkel

Sabine Dinkel coacht rund um persönliche Wendepunkte und Business-Fragen. Wir haben uns in meinem Manschgal zeichnen-Kurs in Buchenried kennengelernt und hatten sofort einen exzellenten Draht – mit Zwerchfellintegration. Kürzlich ist Sabines Ratgeber Hochsensibel durch den Tag erschienen. Netterweise gibt sie uns Einblicke, wie das so war und ist mit dem ersten eigenen Buch.

weiterlesen

Planktonbuch: Update

Eben hab ich zwei Selbst-Tests fertiggemacht, die für die Intro von Teil 3 sind [den Buchaufbau kennt Ihr ja schon]. Dort geht es unter anderem um einen kritischen Blick darauf, was das Schreiben kostet und was es bringt. Und zwar nicht nach Gefühl, sondern in barer Münze. Ein wesentlicher Brocken davon ist die eigene Haltung und Performance beim Schreiben. Dafür habe ich zwei Selbst-Checks gemacht, die ich vorab hier im Blog veröffentliche. Yay!

weiterlesen

Buch-Interview: Stefanie Kirschbaum

Stefanie Kirschbaum, kirschbaum-beratung.de, coacht, trainiert + berät rund um Innovation, Kreativität, Zeit- und Selbstmanagement. Letztes Jahr ist ihr Buch „Wie Betty das Wutgewitter bändigt“ erschienen, bei dem ich ein bisserl bei der Initialzündung mit dabei war: Im Rahmen des Ideen-Ping-Pongs hatten wir Gold unter mehreren Ideen geschürft …

weiterlesen

Planktonbuch: Ins Inhaltsverzeichnis spicken

Da war im Dezember doch noch Einiges zu machen, was länger gedauert hat. Doch kurz vor Weihnachten und zwischen den Jahren bin ich fleißig am Planktonbuch dran. Gestern hab ich mir überlegt, wie ich die Intro-Seiten der einzelnen Kapitel gestalten will. Heute morgen hab ich dann alle sechs Zeichnungen gemacht. Die zeig ich Euch jetzt. Gleichzeitig bekommt Ihr ein wenig mehr Einblick ins Inhaltsverzeichnis.

weiterlesen