Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kreativität

Was wäre, wenn …

Es ist doch schon alles schon gesagt! Zu dem Thema wurde schon x-mal geschrieben! Stimmt. Über vieles wurde schon geschrieben. Und wenn du nichts Eigenes beiträgst, sondern nur dasselbe über dasselbe schreibst, dann ist ein Text tatsächlich nur für einen Bruchteil der Leser interessant. Um dein Starterkabel zu zünden, heißt es also, ein wenig anders auf deinen Fachbereich zu schauen. Das bringt sofort frischen Wind (und ist damit außerdem ein wunderbares Hilfsmittel für alle, die schon so lange bloggen, dass ihnen nichts mehr einfällt).

weiterlesen

5 ausgeflippte Ideen, an einen Text ranzugehen

Du kannst dir das Schreiben spannender, besonderer und spaßiger machen, indem du dir von vornherein einen außergewöhnlichen Rahmen für einen Text schaffst: Heute stelle ich dir fünf Ideen vor, wie du mal ganz ausgeflippt an dein Thema rangehen kannst. Es kann sein, dass daraus dein Text entsteht. Es kann auch sein, dass du es einfach nutzt, um Stoff für einen ganz anderen Artikel zu sammeln.

weiterlesen

Ziegen fordern mehr Mehrwert!

Nein, ich bin nicht besoffen. Diese Woche gehe ich ja die Schreibphasen intensiver durch, und Zamyat hat mir netterweise erlaubt: „Darfst mich gerne weiterhin auch als (Negativ-)Beispiel nehmen, da lerne ich ja nur von.“ 🙂 Das ist total nett von dir, Zamyat, und genau die richtige Einstellung.  Denn wer immer im eigenen Saft schwimmt + sich scheut, über Suboptimales zu reden, kommt nicht voran.

weiterlesen

Bildhaften Wortschatz aktivieren

Immer, wenn ich sage, dass das Zeichnen und das Schreiben so viel gemeinsam haben, bekomme ich ein paar schräge Blicke. Doch bei beidem muss man erst mal Ideen haben, sie klar strukturieren und auf den Punkt bringen. Vor allen Dingen nützt ein großer aktiver Wortschatz, und weil wir alle einen sehr begrenzten davon haben, müssen wir die vielen vielen passiven Wörter, die in unserem Hirn rumschwimmen, aktivieren.

weiterlesen