Jahr: 2012

Buch-Interview: Fabian Grolimund

Fabian Grolimund befasst sich seit fast zehn Jahren mit den Themen „Lernschwierigkeiten“ und „Prüfungsangst“. Seit dem Jahr 2005 hat er ein Training für Jugendliche sowie einen Kurs für Eltern entwickelt. Er leitet zusammen mit Nora Völker und Stefanie Rietzler das Projekt Mit Kindern lernen, unterrichtet an der Universität Fribourg und der Fernuniversität Schweiz.

weiterlesen

5 Gründe fürs Zerknüllen

Erst gestern habe ich zu einer meiner Teilnehmerinnen im Buchkonzept-Workshop gesagt: „Wenn das jetzt ein Blatt Papier wäre, würde ich dir empfehlen, es zu zerknüllen und lieber von vorne anzufangen.“ Zerknüllen ist tatsächlich oft die beste Lösung, wenn man nicht zufrieden ist, mit dem, was man da gerade fabriziert hat. Und zwar darum:

weiterlesen

Gerade im Netz: Zwischenbescheide geben

Vorletzte Woche habe ich bei einem lokalen Buchladen per E-Mail zwei Bücher bestellt. Es gibt dort keine extra Bestellannahme, sondern nur eine info@-Adresse. Damit ich sicher sein konnte, dass die Bestellung auch gesehen wurde, bat ich um kurze Nachricht per E-Mail oder auf Band, dass alles klar geht und wann ich die Bücher abholen kann.

weiterlesen

Die Unvollendeten

Heute mache ich mal wieder aus der Not eine Tugend. Da ich die letzten beiden Wochen mit einem ernsten, privaten Krankheitsfall konfrontiert war, merke ich seit Montag, dass ich total energielos und blöd im Kopf bin. Solche Situationen kennen Sie auch 😉.

weiterlesen

Weg mit der Krücke „Fremdmaterial“!

Wenn Sie „Emergency Room – Die Notaufnahme“ gesehen haben, kennen Sie Dr. Kerry Weaver, eine Ärztin, die aufgrund einer Fehlstellung der Hüfte hinkt und an einer Krücke geht. Die Schauspielerin, Laura Innes, bekam nach vielen Jahren, die sie für ihre Rolle an einer Krücke gehen musste, echte Probleme mit ihrer Hüfte und dem Rücken! Darum hat man ihr eine Operation ins Drehbuch geschrieben, damit sie die Krücke los wird und wieder gerade gehen konnte.

weiterlesen
Formular-Symbol Bleistifte

Formular: Die unglaublich clevere Text-Entscheidungshilfe

Heute habe ich etwas für alle, die viel schreiben – weil sie bloggen, einen Newsletter herausgeben, eine Kolumne oder sonst eine regelmäßige Plattform haben Manchmal ist man nicht sonderlich inspiriert. Dann zermartert man sich den Kopf, über welches Thema man schreiben möchte – aber die Muse küsst einen nicht. Oder es fallen einem lauter Themen ein, die für die Leser interessant wären, zu denen man aber keine Lust hat.

weiterlesen