überarbeiten

Die Schreibphasen näher erklärt: 4. Abstand gewinnen

Unser Entwurf steht. Der ist alles andere als perfekt, und das ist gut so! Denn wir wollen nicht nur zielgerichtet schreiben, sondern schneller. Jede Schreibphase hat ganz spezifische Funktionen, die dabei helfen. Auch die, in der es darum geht, nichts zu machen!

Unser Hirn meint es gut, aber …

Dass wri uach drucheinadner gewrüfetle Buhctsaben lesen können, ist bekannt. Das stellt uns dann in der letzten Phase, beim Korrekturlesen gerne mal ein Bein.

Momentan geht es uns jedoch um den Abstand zum gesamten Text, den wir da gerade produziert haben. Und der ist jetzt noch so frisch in unserem Kopf, dass wir genau wissen, was wir meinen. Dazu kommt, dass wir darüber hinaus dummerweise Experten sind:

Gehirn – Fluch und Segen

Wer also direkt nach dem Schreiben mal eben drüber liest, kriegt gar nicht alles mit.

  • Habe ich mich an mein Konzept gehalten?
  • Führe ich meine LeserInnen wirklich klar durch?
  • Kratze ich zu sehr an der Oberfläche?
  • Ist meine Struktur + Satzbau flüssig und verständlich?
  • Wie schauts mit meinem Plauderton aus?

In unserem Kopf „batzeln“ wir alles zusammen, was wir uns so denken. Oder – auch das gibt es – wir haben uns gerade so intensiv mit dem Text befasst, dass er und langweilig oder banal vorkommt. Einfach, weil wir noch keinen Abstand haben, um den Text konstruktiv zu betrachten.

Darum:

drueberschlafen

… wenn du einen Blogartikel schreibst, der nicht jetzt sofort raus muss, dann knöpf ihn dir morgen vor.

Besonders bei großen Projekten, wie Büchern oder Selbstlernkursen empfehle ich eine längere Pause zwischen Manuskript und Überarbeiten. Ich habe ja über zwei Dutzend Ratgeber geschrieben und weiß, dass man gedanklich immer noch stark in dem hängt, das man zuletzt geschrieben hat. Das ist der Fernsicht, also dem Gesamtüberblick, nicht zuträglich.

Muss ein Text gleich weiter, dann:

kaffeelaenge

wasanderes

Gib deinem Hirn eine Pause von deinem Text

… dann sieht es in der letzten Phase, dem Feintuning, mehr. Darum gehts dann morgen.

hirnlegtbeinehoch

Alle Teile dieser Artikelreihe:

Schreibphase 1: Plankton
Schreibphase 2: Konzipieren + Ziegen fordern mehr Mehrwert!
Schreibphase 3: Entwurf quick & dirty
Schreibphase 4: Abstand
Schreibphase 5: Feintuning