Schreibfluss

Schick mir deine Anleitung und ich machs auf Video nach!

Übung-Symbolbild - Bleistift mit Noitzblock auf Holzbank

Ihr wisst ja, dass ich immer sage „Eines der schwierigsten Dinge ist es, Anleitungen zu schreiben: Obs Aufbauanleitungen, Verhaltensanweisungen oder eben einfach eine Übung ist  … wann immer Leser etwas tun sollen, das sie noch nie gemacht haben, steigt schnell Verwirrung hoch.“

Gar nicht so leicht: Übungen glasklar beschreiben

Meine Idee: Schick mir bis Freitag, 2. Oktober, einen Text – oder link zu einer Übung auf deinem Blog -, mit einer Anleitung, die ich per Video ausführen kann.

Besonders gut eignen sich Körperübungen … etwas mit Stimme, eine Entspannungsübung oder was Sportliches. Es muss also was sein, das ich ohne großen Aufwand nachmachen und filmen kann. Etwas bauen oder sowas, geht natürlich nicht. Kleinere Sachen zu basteln, geht natürlich gut. Du kannst auch gerne einfach üben: Zum Beispiel ohne Bilder mal beschreiben, wie ein bestimmter Papierflieger zu falten geht.

Anfang Oktober treff ich dann eine kleine Auswahl. Dann stell ich deinen Text bei mir im Blog dazu ein (oder linke auf deinen Blogtext) und mache jeweils ein Video dazu, wie ich es verstanden habe und wie motiviert ich so bin. Dann sehen wir, wie gut die Anleitungen waren. Habter Lust? Dann einfach hier in den Kommentaren entsprechenden Beitrag linken oder mir mailen.