Video, Zeit + Orga

7 x Was mit dem Körper lernen

Im ersten Teil von 7 x 7 – eine Serie zum Mit- und Nachmachen geht es mir um zwei Dinge:

  1. Durch kleine Aufgaben, die alle mit Motorik zu tun haben, das Wirrwarr an Todos, Sorgen, Ängsten immer mal für einige Minuten aus dem Kopf zu bringen.
  2. Erfolgserlebnisse zu bekommen! Denn derlei praktische Übungen bilden neue Fähigkeiten heraus: Du erlebst, dass du mit wenig Aufwand durch kurze Übungseinheiten von Mal zu Mal besser wirst.

Das macht den Kopf frei und happy. Und das ist nicht nur dahingesagt:

Bei all diesen Anregungen geht es nicht darum, etwas zu können oder sich großartig anzustrengen – im Gegenteil!

Meine Erfahrung: Besonders die Sachen, wo du mit einem „Ding“ hantieren musst – ob Ball, Reifen, Stab, … -, eignen sich hervorragend, denn wenn du etwas tust, was du noch nie gemacht hast, stellt zunächst vor eine komplexe Aufgabe: Das Hirn konzentriert sich voll und ganz darauf und hat in dieser Zeit keine Kapazität für Alltagssorgen und -verpflichtungen.

Pluspunkt: Spaß haben, keinen krampfigen Ehrgeiz + ein wenig Bewegung.

Es ist sehr wichtig, sich zwischendurch solche Breaks zu verschaffen. Wenige Minuten gehen immer!