Autor: Gitte Härter

Buzzwords aufsprengen

In den Kommentaren von Must-have – nice to have kam von Jutta und Marian zur Sprache, wie das denn mit diesen typischen Buzzwords sei, die zentral in der Branche sind. Entweder, weil sie grad im Trend liegen oder aber, weil BUZZWORD XY eben die eigene Leistung ist.

weiterlesen

Bitte kein Copy-Paste!

In letzter Zeit haben sich die Selbstdarstellungsworkshops geballt, allem voran Seminarausschreibungen, „Vorstellbriefe“ und Kurzprofile. Da sind „alte“, also bereits vorhandene Texte meist richtig hinderlich. Darum hier nochmal die Gründe, warum ich meinen Kunden das KOPIEREN-EINFÜGEN verbiete. 😉

weiterlesen

Must-have – nice to have

Immer mal, besonders wenns um die Selbstdarstellung oder Marketingtexte geht, fallen bei mir die Begriffe „must have“ und „nice to have“. Ich will mal meine Interpretation davon ein wenig ausleuchten, weil ich finde, dass das oft nicht genug beachtet wird. Gleichzeitig aber gerne falsch verstanden wird.

weiterlesen

„Planktonisieren“ – ein Beispiel

Versuche grad ‚Medienfreiheit‘ zu verplanktonisieren. 😂 #istschonbaldabend? @Himbeerwerft — Christopher (@CEggenberger) 9. August 2017 Ich kenne Christopher nicht und ich weiß nicht genau, was er vorhat, aber ich hab gleich mal gefragt, ob ich seinen Tweet als Sprungbrett für einen Artikel nehmen darf. Ich darf. <3

weiterlesen

Was wäre, wenn …

Es ist doch schon alles schon gesagt! Zu dem Thema wurde schon x-mal geschrieben! Stimmt. Über vieles wurde schon geschrieben. Und wenn du nichts Eigenes beiträgst, sondern nur dasselbe über dasselbe schreibst, dann ist ein Text tatsächlich nur für einen Bruchteil der Leser interessant. Um dein Starterkabel zu zünden, heißt es also, ein wenig anders auf deinen Fachbereich zu schauen. Das bringt sofort frischen Wind (und ist damit außerdem ein wunderbares Hilfsmittel für alle, die schon so lange bloggen, dass ihnen nichts mehr einfällt).

weiterlesen

Themenwahl: Ein Problem, viele Aspekte

Ein Problem ist immer ein guter Ansatz für ein Thema. Es gibt dir eine handfeste Steilvorlage, den Lesern etwas Relevantes zu verklickern (wichtige Infos und Zusammenhänge). für Aha-Effekte zu sorgen, indem du zur Sache/zu sich/zu Beteiligten reflektieren lässt. Tipps für Veränderungen zu geben: Denke, Haltung oder Verhaltensweise. Erkenntnisse und Erfahrungen zu übertragen: von etwas + zu etwas Lösungsmöglichkeiten zu präsentieren: Was tun?

weiterlesen