Alle Artikel in: selbstständig

Korrespondenz, bei der ich mir als Kunde die Haare büschelweise ausriss

…  und warum man leicht in ähnliches Fahrwasser gerät. Fall 1: Mein PC-Monitor hatte den Geist aufgegeben. Er ging eines Morgens einfach nicht mehr an. Panik! Mein Computer ist das Einzige, was ich wirklich zum Arbeiten brauche. Also schnell beim Computerladen anrufen, den ich von früher kenne. Das lokale Branchenbuch rausgeholt, weil Internet ja nicht möglich war, und angerufen: Haben Sie Monitore da? Ja. Okay, dann komme ich jetzt gleich vorbei.

weiterlesen

Wenn am Text herumgeändert wird

Die Berufsschreiber unter Ihnen dürften auf den Fall schon aufmerksam geworden sein: Der Autor Christian Jungblut hat einen Rechtsstreit gegen „GEO“ geführt, weil einer seiner Texte stark verändert und gegen seinen Willen mit seinem Namen abgedruckt wurde. Entscheidend für das Urteil war laut Blogbeitrag von Stefan Niggemeier

weiterlesen

Zitate – pro und contra

Viele Selbstständige nutzen Zitate in ihrer Selbstdarstellung: Sprüche, die sie selbst gut finden, oder von denen sie glauben, dass sie zu ihrer Arbeit passen. Das ist nicht ohne Tücken. Ein Sinnspruch, insbesondere einer, den man ständig hört, kann polarisieren: Er spricht die einen ganz besonders an – er stößt andere ab oder entlockt ihnen sogar ein Gähnen. Da Zitate meist als Gestaltungselement groß in den Raum gestellt werden, übertrahlen sie oft den Rest.

weiterlesen

Sie liefern kostenfrei einen Text: Ist ja gutes Marketing …

In den ersten zehn Jahren meiner Selbstständigkeit bin ich enorm viele solcher Kooperationen eingegangen, habe meine Texte anderen Websites zur Verfügung gestellt, aber auch in Printzeitschriften veröffentlicht. Manchmal waren es exklusiv geschriebene Texte, manchmal war es ein nicht-exklusives Abdruckrecht (= ein bereits vorhandener Text darf erneut verwendet werden, dieser erscheint aber auch an anderer Stelle).

weiterlesen