Kategorie: deine Ziele

Es geht nie nur ums Ergebnis!

In jedem Workshop betone ich, dass es nie nur um das aktuelle Ergebnis geht. Ob wir zeichnen, schreiben, tanzen, sprechen, kochen, etwas reparieren lernen oder oder oder – Der Fokus sollte immer auf mehreren Ebenen liegen.

Aus meiner Sicht sind das vor allem diese sieben Ebenen:

Weiterlesen

Ideen voranbringen oder direkt in die Sackgasse

Als Selbstständige haben wir immer mit Ideen zu tun:

  • Wir haben oder brauchen ständig welche, nicht nur in unserem regulären Berufsalltag, sondern rund um unser Unternehmertum.
  • Wir beauftragen andere, etwas für uns zu realisieren (ein Logo, die Website, ein Computerprogramm …).

Wann immer etwas erkannt, goldgeschürft und weiterentwickelt werden soll, heißt es, mit Ideen fruchtbar umzugehen.

Weiterlesen

Schreib-Barometer: Grundlagenqualitäten

Formular-Symbol Bleistifte

Als Selbstständige, die Texte als Marketinginstrument nutzen, müssen wir genau im Auge behalten, was uns das Schreiben kostet und was es bringt. Das ist unter anderem dadurch beeinflusst, wie gerne du schreibst und wie leicht du dich damit tust.

Weiterlesen

Schreiben verbessern – ganz nebenbei

Übung-Symbolbild - Bleistift mit Noitzblock auf Holzbank

Die meisten von Ihnen schreiben nicht hauptberuflich. Wer jetzt noch nicht so versiert ist, der kommt ins Wenn-ich-mal-Zeit-habe-Dilemma. Manchmal wäre die Zeit sogar da, doch man denkt nicht dran. Ach, ich wollte ja eigentlich!

Ich bin sicher, das geht den meisten von uns so. Nicht nur beim Schreiben. Ich kenne beides auch nur zu gut! 🙂 Darum bin ich ein großer Fan davon, wenn sich was nebenbei einbauen lässt. Da fast alle von uns beruflich irgendwas schreiben, lässt sich das vortrefflich für mehrere Fliegen nutzen.

Weiterlesen

Für alle, die ihre Schreibe in Eigenregie verbessern wollen.

Vor vier Jahren habe ich geschrieben „Verbessern Sie Ihre Korrespondenz in nur fünf Tagen“ Im Gegensatz zu den „Waschbrettbauch in nur einer Woche“-Versprechungen geht das tatsächlich. Warum? Weil es beim Schreiben sofort nützt, an einer klitzekleinen Schraube zu drehen.

Der Clou dabei ist, einzelne Aspekte im Fokus zu behalten und ganz gezielt was zu merken, um dann was zu machen. Genau das Gleiche gilt, wenn Sie in größerem Stil Ihre Schreibfähigkeiten verbessern möchten, ganz egal, ob Sie komplett anfangen oder sich schon gut finden.

Weiterlesen

Warum ich meine Bücher in eine Schachtel gepackt habe

Aufmerksame LeserInnen haben gemerkt, dass ich kürzlich meine Presse- und meine Bücher-Seite gelöscht habe. Am Wochenende habe ich jetzt auch meine über zwei Dutzend veröffentlichten Bücher, Hörbuchversionen und fremdsprachigen Ausgaben in eine Schachtel gepackt.

Weil das auch viel mit dem Selbstmanagement – und dem Selbstverständnis – als AutorIn zu tun hat, erzähle ich Ihnen, warum ich diesen Schlussstrich ziehe.

Weiterlesen

Wie steht es um Ihre Autorenqualitäten?

Formular-Symbol Bleistifte

Heute habe ich einen Schreib-Selbstcheck für Sie! Wenn Sie schon länger bei mir mitlesen, wissen Sie, dass ich ein Missionar für das Konkretwerden bin: Erst, wenn man näher hinsieht, erkennt man die Schrauben und Hebel, an denen man ansetzen kann. Das gilt natürlich auch für das Schreiben.

Weiterlesen

Eine der wichtigsten Gewohnheiten, die Sie für das Schreiben – und fürs Leben – brauchen können

Wenn Sie mich fragen, was aus meiner Sicht der allerwichtigste Tipp fürs ganze Leben ist, dann zögere ich nicht einen Moment:

konkret werden

Der konkrete Blick zeigt Wege auf, entwirrt Probleme, verhindert Missverständnisse und Fehlentscheidungen. Und zwar unabhängig davon, um welche Situation oder Sache es geht.

Weiterlesen