Alle Artikel in: Formulare

Formular-Symbol Bleistifte

9 Wege, Ihren Text zu straffen

Viele Autoren scheuen das Überarbeiten. Doch großartig überarbeiten muss man einen Text nur, wenn man vorher keine gute Arbeit geleistet hat. Wer die Konzeptionsphase nutzt, hat es am Schluss nur noch mit Feintuning zu tun. Wenn Sie Ihre Texte regelmäßig zusammenzurren und polieren, feilen Sie automatisch an Ihrer Schreibe. Dadurch wird der nächste Text auf Anhieb noch viel besser.

weiterlesen
Formular-Symbol Bleistifte

Formular: XX-Artikel Mix & Match

Viele von Ihnen schreiben Tipp-Artikel. Ob für den Printbereich, für Ihren Newsletter oder ein Blog. Das weiß ich, weil die Formulare Die unglaublich clevere Text-Entscheidungshilfe und Der Tipptext-Gerüstebauer enorm beliebt sind. Aus diesem Grund habe ich heute ein neues, überaus nützliches Formular für Sie: XX-Artikel Mix & Match.

weiterlesen
Formular-Symbol Bleistifte

Wodurch lassen Sie die Luft aus Ihrem Motivationsballon?

Schreiben ist wie jede andere Fähigkeit auch: Wenn Sie besser werden wollen, müssen Sie dranbleiben. Es gilt, die eigene Arbeit (konstruktiv) kritisch unter die Lupe zu nehmen: Ihre Vorgehensweise genauso wie Ihre Ergebnisse. Wenn es holpert oder Sie an eine Grenze stoßen, heißt es durchzuatmen – und sich freuen! Denn aus diesen Blockaden können Sie am meisten lernen. Doch diese Ausdauer hat man nur, wenn man motiviert ist.

weiterlesen
Formular-Symbol Bleistifte

Der Tipptext-Gerüstebauer

Heute habe ich wieder ein nützliches Formular für Blog- und Newslettertexte: Wenn Sie nicht wissen, wie Sie anfangen sollen. Wenn Sie Probleme haben, einen Text aufzubauen. Wenn Sie schnell-schnell einen Text raushauen wollen, anstatt ewig dran rumzudenken, dann hilft Ihnen dieser simple Text-Gerüstbauer:

weiterlesen
Formular-Symbol Bleistifte

Formular: Die unglaublich clevere Text-Entscheidungshilfe

Heute habe ich etwas für alle, die viel schreiben – weil sie bloggen, einen Newsletter herausgeben, eine Kolumne oder sonst eine regelmäßige Plattform haben Manchmal ist man nicht sonderlich inspiriert. Dann zermartert man sich den Kopf, über welches Thema man schreiben möchte – aber die Muse küsst einen nicht. Oder es fallen einem lauter Themen ein, die für die Leser interessant wären, zu denen man aber keine Lust hat.

weiterlesen