Alle Artikel in: Ankündigungen

Die Workshops im ersten Quartal + aufgepasst!

Das Jahr ist fast gelaufen. Die letzten Workshops waren vorige Woche – in einem Monat geht es weiter. Bitte denkt dran, dass ich die günstigeren 3er- und 5er-Karten nur noch bis Ende Dezember verkaufe. Wer einen Workshop bucht oder eine Mehrfachkarte kauft: Bitte nicht wundern, dass sich der Abwesenheitsassistent meldet. Ich bin zwar in der Winterpause, checke aber regelmäßig meine E-Mails. Buchungen bestätige ich euch dann zeitnah und Rechnungen für 2019 gehen pünktlich vor Jahresende raus. Ansonsten bringe ich meine Websites auf Vordermann und betreue ja gerade einen sehr interessanten Ratgeber, dessen Konzept im Buchworkshop entstanden ist. Vor Weihnachten ist noch ein weiteres Kapitel dran. – Details zum Buch sind noch geheim, aber sobald das Buch erschienen ist, frage ich die Autorin natürlich nach einem Interview. *zuzwinker* in den Autoren-Interviews stöbern  

weiterlesen

10. Auflage!!! – Hurra!

Dass das Arschlochbüchlein sich jetzt schon jahrelang gut macht, ist toll. Natürlich habe ich gehofft, dass es die zehnte Auflage packt. Eben hatte ich diesen dicken, fetten Meilenstein im Briefkasten und freue mich riesig! Das ist schon was Besonderes! 😀 bei amazon.de anschauen/bestellen  

weiterlesen

Leute mobilisieren: Wir können jemanden unterstützen, ders gerade braucht

Wir EinzelunternehmerInnen haben einen ganz wunden Punkt: Es gibt nur uns. Werden wir krank, zahlt uns keiner trotzdem ein Gehalt. In den letzten Jahren hatte ich immer wieder mal mit schweren Krankheiten meiner Eltern zu tun – und auch wenn toitoitoi alles wieder geworden ist, gab es Zeiten, wo ich hinter den Kulissen über Wochen, teils Monate, hektisch jongliert habe, allem gerecht zu werden. Am eigenen Leib habe ich gespürt, wie schwierig es sein kann, das Alltagsgeschäft am Laufen zu halten, wenn die Tage hauptsächlich in Krankenhäusern stattfinden, wenn Organisieren, Termine und Sorgen alles dominieren. Das bringt ins Grübeln, und so manches Mal habe ich gedacht: Wenn ich selbst betroffen bin, wenn ich mal so eingeschränkt bin, dass ich meine Coachings und Workshops nicht mehr machen kann … was dann? – Sabine Dinkel ist jetzt in dieser Situation.

weiterlesen

Datenschutz: Warum ich einiges ausbaue und lösche

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) greift ab Mai, und ich gestehe: Ich habe bis vor kurzem gar nicht gecheckt, wie komplex das ist. Natürlich ist es nicht so ein Drama wie bei größeren Unternehmen, doch auch wir Kleinen müssen einen Berg an Details beachten, überprüfen und einbauen – weil sonst wieder einmal Abmahngefahr droht. Nur diesmal ist es drastischer.

weiterlesen

Ab jetzt sag ich hier „du“

Vor fünf Jahren schrieb ich: Das Du ist dabei aber etwas tricky – besonders im Businessbereich. Auch wenn das Internet ein Duz-Medium ist und dadurch beispielsweise in vielen Blogs und auch auf manchen Websites das Du üblich ist, so heißt es natürlich dennoch zu unterscheiden, wofür Sie Ihre Online-Aktivitäten nutzen. Mich irritiert es beispielsweise, wenn mich jemand einfach mal so gleich duzt – und Bücher, die durchgehend mit Du geschrieben sind, kann ich gar nicht lesen. Das ist nach wie vor so. Allerdings ist mir klar geworden, dass ich mittlerweile eine andere Ausgangsbasis habe:

weiterlesen