Neueste Artikel

Urlaub!

Hallo zusammen,

bis 25. September bin ich weg vom Schreibtisch. 🙂

  • Bitte nicht wundern, wenn Kommentare nicht gleich freigeschaltet werden. Das mach ich, sobald ich wieder am PC bin.
  • Workshop-Anmeldungen bestätige ich dann auch. Sollten in meiner Abwesenheit für einen Termin mehrere Anmeldungen sein, gehts nach Reihenfolge.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit!

Bis dann
Gitte

 

 

Buzzwords aufsprengen

In den Kommentaren von Must-have – nice to have kam von Jutta und Marian zur Sprache, wie das denn mit diesen typischen Buzzwords sei, die zentral in der Branche sind.

Entweder, weil sie grad im Trend liegen oder aber, weil BUZZWORD XY eben die eigene Leistung ist. Ich habe unter anderem ausführlich dort Juttas Frage beantworte, ob man denn solche typischen Buzzwords verwenden oder sie eher vermeiden sollte.
Weiterlesen

Kommentare und Themenwahl

Wer Texte veröffentlicht, bekommt Leserresonanz. In den meisten Medien ist diese Resonanz sehr klein, weil es umständlich ist, sich zu melden. Erscheint ein Artikel in einer Printzeitschrift, macht sich kaum jemand die Mühe, einen Leserbrief zu schreiben. Die wenigsten rufen bei einem Radiosender an. Wer auf einer „normalen“ Website einen Artikel veröffentlicht, den man nicht unmittelbar kommentieren kann, bekommt die eine oder andere E-Mail.

Wenn du aber bloggst oder/und auf Social Media veröffentlichst, dann öffnen sich die Schleusen. Denn jetzt ist es einfach zu kommentieren und die Leser sind explizit dazu eingeladen, sich zu melden. Das ist prinzipiell eine schöne Sache:
Weiterlesen