Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ausdauer

Bloggen fürs Einzelunternehmen – ein ABC

Setzt du beim Marketing aufs Internet, ist das Bloggen ein wertvolles Werkzeug. Allerdings ist ein Blog mit viel Arbeit verbunden und es ist vor allem nicht damit getan, einfach draufloszuschreiben: Kostet dich das Schreiben mehr, als es dir bringt? Das Bloggen ist wie ein Geschenk: Wir machen unseren Lesern eine Freude, indem wir interessante, nützliche Beiträge liefern, die sie gerne lesen. Doch wir sind selbstständig – und schreiben fürs Business. Wir brauchen also ein Win-Win.

weiterlesen
Formular-Symbol Bleistifte

Beipackzettel „Akquise“

Bestandteile guter Akquise sind: Sein Produkt gut kennen, Nutzen argumentieren können, wirkliche Lösungen bieten (produktbezogen). Die Zielgruppe gut kennen, sie da ansprechen, wo sie zu finden ist, und ihre Sprache sprechen (zielgruppenbezogen). Keine Angst vor Zurückweisung, Beharrlichkeit (selbstbezogen). Gute Akquise ist außerdem von konstanter Erfolgskontrolle abhängig: Versuch und Irrtum verbessern die Wirksamkeit und vermeiden unnötige Zeit-, Geld- und Energieverschwendung.

weiterlesen

Schreiben ist eine Fähigkeit. Und Fähigkeiten sind anspruchsvoll.

Immer mal kommt es in einem Workshop vor, dass es bei jemandem nicht so läuft. Manchmal ist das Hirn komplett verbrettert, weil es voll mit anderem ist. Manchmal trifft es Leute, die schon geübter sind und bei denen das Schreiben „eigentlich“ flutscht. Dann wird die Brechstange eingesetzt! Immerhin ist heute Workshop, da muss doch … Tatsache ist: Unsere Tagesform schwankt. Das wird immer so sein. Genauso eigentlich wie an normalen oder guten Tagen alles wunderbar klappt, gibt es die Tage, wo wir nicht so gut können. Wo die Konzentration im Arsch ist, wir lustlos sind oder uns einfach die Dinge nicht so gelingen wie sonst.

weiterlesen

Buch-Interview: Stefanie Kirschbaum

Stefanie Kirschbaum, kirschbaum-beratung.de, coacht, trainiert + berät rund um Innovation, Kreativität, Zeit- und Selbstmanagement. Letztes Jahr ist ihr Buch „Wie Betty das Wutgewitter bändigt“ erschienen, bei dem ich ein bisserl bei der Initialzündung mit dabei war: Im Rahmen des Ideen-Ping-Pongs hatten wir Gold unter mehreren Ideen geschürft …

weiterlesen

Von der Idee zum Buch: Der Weg

Momentan bin ich ja am Lesen meines neuen Buches, das im März erscheint. Es ist aus dem ersten Lektoratsdurchgang zurückgekommen. Ein guter Anlass, mal den typischen Weg zu schildern (zumindest „typisch“, was Ratgeber angeht): Zuerst haben Sie eine Buchidee. Jetzt fangen Sie aber nicht einfach an mit dem Schreiben, sondern Sie erstellen ein detailliertes Konzept. Mit diesem Konzept suchen Sie einen Verlag, der das Buch mit Ihnen machen möchte:

weiterlesen
Tastatur

Haltung annehmen!

Frau Jericka war meine Steno- und Maschinenschreib-Lehrerin. Steno! Das Wort haben Sie sicher schon lange nicht mehr gehört, was? Einige wissen wahrscheinlich schon gar nicht mehr, was das sein soll. Aber zurück zum Maschinenunterricht. Damals hatten wir noch elektrische Schreibmaschinen, mit Typenrad und Kugelkopf und so.

weiterlesen