Schlagwort: ins Tun kommen

Wenn der Leser denkt: „Warum sollte ich?“

Wenn wir wollen, dass unsere Texte was bewirken, brauchen wir klare Ansagen. Doch die besten Informationen, der nützlichste Mehrwert, die flammendsten Appelle bringen gar nichts, wenn der Leser nichts damit tut.

Weiterlesen

Formulare bringen Leser ins Tun

… und Vielfalt in dein Blog. Zusatznutzen: Sie fordern dich anders und lockern das Schreiben auf. Gut so! Denn hin und wieder wird man blogmüde.

11 x gegen den Blogger-Blues

Bei einem Formular kannst du machen, was du willst. Relevant ist nur,

  • dass dein Formular wirklich etwas bringt
    und
  • dass es einen Grund gibt, es extra herunterzuladen.

Weiterlesen

Leser brauchen Raum fürs Denken

Ich habe eine nervige Angewohnheit, mit der ich andere hin und wieder etwas kirre mache: Mitunter feuere ich eine Salve von Fragen ab. Das liegt daran, dass in meinem Hirn jede Menge abgeht – eins führt zum anderen.

Weiterlesen

Was bringts deinem Leser?

Über Leser-Reaktionen, auf die man gefasst sein sollte, die es zu vermeiden gilt und was daran ungut ist, wenn deine LeserInnen denken „Warum sollte ich?“ habe ich schon geschrieben.

Wie wichtig es ist, so richtig handfesten Nutzen reinzubringen, ist ständig Thema – hier im Blog, in meinen Workshops und Coachings. Denn der tollste Text bringt nichts, wenn er nichts bringt. 😉

Weiterlesen

Artikel-Formen: Multiple-Choice-Tests

Fast nichts macht mehr Laune, als einen Test über sich selbst auszufüllen. Immerhin freuen wir uns alle, wenn es um uns geht. Außerdem ist es immer schön, etwas über sich zu erfahren.

Multiple-Choice-Tests sind eine vielseitig einsetzbare Artikel-Form, die dir erlaubt, deine LeserInnen spielerisch zu Aha-Effekten zu bringen. Die denken lockerflockig über sich nach, sogar wenn es um ein schwieriges Thema geht.

Weiterlesen

Denkfragen etc.: Was mach ich jetzt damit?

Video-Icon

Es ist gut, LeserInnen ins Tun zu bringen: durch Denk- und Leitfragen, Selbsteinschätzungen etc. Doch entscheidend ist immer, ob die Antworten für sich sprechen. Denn Aufgaben bringen nur was, wenn sie so angeleitet sind, dass die Leser handfeste Ergebnisse haben – mit denen sie was anfangen können.

Weiterlesen

Leser-Übungen nachgemacht (4): Assoziieren von Silke

Video-Icon

… hier das vierte und letzte Anleitungs-Video: Danke an Silke, dass ich ihre Assoziationsübung bei Problemen besprechen darf.

Weiterlesen

Leser-Übungen nachgemacht (3): Drehhaltung von Zamyat

Video-Icon

… hier das dritte Anleitungs-Video: Danke an Zamyat, dass ich mich an dieser Yoga-Übung versuchen durfte. Das ist ein weiteres schönes Beispiel, denn so exakt die Übung ist, so uneindeutig kann es trotzdem für LeserInnen an ganz anderen Ecken werden:

Weiterlesen

Leser-Übungen nachgemacht (2): Entspannungsmuff von Sandra

Video-Icon

… hier das zweite Anleitungs-Video: Danke an Sandra, dass ich mich am Entspannungsmuff versuchen durfte. Ich stell mich übrigens nicht absichtlich blöd an, auch wenn das vielleicht so scheint, haha! Ich lese nur genau die Anleitung – und als Leser können wir uns lediglich an das halten, was dasteht und wie wir uns das dann vorstellen.

Weiterlesen