Schlagwort: Lektorat

7 Dinge, die an Sabine Dinkels Ratgeber bemerkenswert sind

Krebs ist, wenn man trotzdem lacht ist aus vielen Gründen lesens- und bemerkenswert. Es ist ein wichtiges, witziges Buch, das ganz sicher vielen hilft – und ebenso sicher nicht für jeden was ist (= ein Qualitätsmerkmal).

Heute schreibe ich aber keine Rezension zum Buchthema, sondern wir schauen uns mal näher an, was als Autorensicht bemerkenswert ist. Das ist also ein Artikel für alle von euch, die Ambitionen haben, einen Ratgeber zu schreiben.

Weiterlesen

Interview mit Lektorin Juliane Topka aka Sprachpingel

Kurz nachdem ich wieder bei Twitter war, kam mir @Sprachpingel unter die Augen. Wie perfekt ist das denn für eine Lektorin?! Ich war begeistert. Diese mir völlig unbekannte Frau war mir instant-sympathisch und hat sich sofort als DIE Lektorin bei mir verhakt.

Seitdem lesen wir uns im Vorbeigehen, plauschen gelegentlich twitternderweise kurz und jetzt habe ich ihr fürs Blog diverse Löcher in den Bauch gefragt.

Weiterlesen

Kleiner Denkfehler: schreiben lernen + Lektorat dafür finden

Video-Icon

Ein gutes Lektorat ist Gold wert. Ich hatte das Vergnügen, schon mit einigen richtig genialen Lektoren zusammenzuarbeiten. Da kann ich mich nur verneigen! Doch ich merke immer wieder einen Denkfehler, wenn Leute gerne schreiben LERNEN möchten: Dann ist ein Lektorat nicht die richtige Adresse.

Weiterlesen

12 Dinge, die ich am Bücherschreiben nicht mag

Ich liebe es, Bücher zu schreiben. In zwölf Jahren habe ich über zwei Dutzend Bücher verfasst: vom Pocket bis zum Handbuch. In dieser Zeit hat sich meine Schreibe verändert, meine Interessen haben sich verlagert und einige Bücher würde ich so heute nicht mehr schreiben.

Weiterlesen