Alle Artikel mit dem Schlagwort: vielseitiger schreiben

Diese Workshops laufen 2019 aus

Immer wieder erreichen mich E-Mails à la „Zum nächsten Termin von Workshop XY hab ich keine Zeit, machst du den nochmal?“ Darum habe ich jetzt mal überlegt, welche Workshops ich dieses Jahr auslaufen lasse – das werden alle bisherigen Wochenworkshops sein: Die Sommer-Blogbootcamps „neues“ bzw. „dümpelndes“ Blog gibt es nur einmalig im August. Buchkonzept-Workshop Selbstlernkurs konzipieren-Workshop Leistungspalette abklopfen + Texte neu schreiben

weiterlesen

Stilmittel: Die eingestreute Frage

Ein äußerst lebendiges Stilmittel, das dich gleich viel näher an die Leser bringt, ist die eingestreute Frage. Du bringst damit praktisch ein Dialog-Element mit rein. Beim persönlichen Erzählen machen wir das ganz automatisch. Je mehr du im Entwurf beim Quick & Dirty bleibst, desto mehr bewahrst du dir solche Redegewohnheiten. Da viele beim Schreiben aber zu viel nachdenken und „künstlich“ Sätze konstruieren, werden Texte gern zu neutral. Darum ist es gut, bestimmte Stilmittel schriftlich bewusst einzusetzen.

weiterlesen

Wie der Arbeitstitel dir beim Stil helfen kann

Ich werde nicht müde, euch an die Wichtigkeit der vorläufigen Überschrift zu erinnern. Nicht nur, weil Ihr mit dem Plankton-Arbeitstitel von Anfang an festlegt, worauf der Text raus will, was echt die halbe Miete beim Schreiben ist: Warum die Überschrift erst einmal für Sie da ist Video: Das Plankton-Thema und die Arbeitstitel-Überschrift Sondern vor allem, weil diese vorläufige Überschrift ein richtig tolles Schreibwerkzeug ist, mit dem Ihr deutlich vielseitiger – und auch fordernder – rangeht. Gerade, wenn du bloggst, ist das Gold wert!

weiterlesen